Reflectories

Reflectories

Die Vereinten Nationen haben sich gemeinsam ein Ziel gesetzt: Bis zum Jahre 2030 soll unsere Gesellschaft nachhaltiger, sozial gerechter und ökologisch verträglicher werden. Jeder von uns kann und muss dazu beitragen! Was man tun kann, um diese Ziele zu erreichen, findest du in den Reflectories (Reflect + Story = Reflectory) heraus: In einem Reflectory hörst du dir kurze Audio-Tracks an, die dich vor eine Entscheidung stellen. Zusatzmaterialien wie Meinungen verschiedener Akteure, Bilder oder Grafiken helfen dir bei der Reflexion und Wahl deiner Handlungsoptionen. Je nach Entscheidung nimmt die Geschichte einen anderen Verlauf und du siehst, welche Konsequenzen deine Handlungen haben. Es liegt in deiner Hand, wie die Welt 2030 aussehen wird – bist du bereit?


Gefördert durch

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

mit finanzieller Unterstützung des

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Reflectories

Kein Hunger

In diesem Reflectory erfährst du mehr zum nachhaltigen Entwicklungsziel „Kein Hunger“. Die Vereinten Nationen haben sich zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2030 kein Mensch auf der Welt mehr hungern muss. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, muss jeder von uns mithelfen. Auch du kannst aktiv etwas tun, um Hunger in der Welt zu bekämpfen. Im Reflectory erfährst du, welche Ursachen hinter dem Problem Hunger stecken und wirst dazu aufgefordert, Entscheidungen zu treffen, um Hunger zu bekämpfen.

Reflectories

Nachhaltige Städte

In diesem Reflectory erfährst du mehr zum nachhaltigen Entwicklungsziel „nachhaltige Städte und Gemeinden“. Die Vereinten Nationen haben sich zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2030 Städte und Gemeinden nachhaltig, sicher und widerstandsfähig z. B. gegenüber Naturrisiken werden. Dazu gehört auch eine verbesserte Infrastruktur und die Möglichkeit für Einwohner, sich an der Stadtplanung zu beteiligen. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, muss jeder von uns mithelfen. Auch du kannst aktiv etwas tun, damit unsere Städte und Gemeinden nachhaltiger werden. Im Reflectory erfährst du, wie große Städte wie Rio de Janeiro nachhaltiger werden wollen und kannst selbst mitentscheiden, wie sich die Stadt und damit auch das Leben ihrer Bewohner verändern soll.